Wir sind weiter für Sie da!

Hier finden Sie aktuelle Infos aus den Arbeitsbereichen während der Infektionskrise:
1. KiTa Louise-Scheppler
2. Familienhaus/MGH
3. Kirchengemeinde 

Wir sind weiter für Sie und füreinander da!

Gottes Liebe, von der wir leben und unsere Kraft beziehen, kann durch keinen Virus dieser Welt behindert werden. Es bleibt dabei: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (aus der Bibel: 2. Timotheusbrief, 1,7).

Was heißt das?

  • Wir haben alle Gottesdienste, Taufen, Trauungen und sonstige Feiern abgesagt.
  • Beerdigungen finden selbstverständlich statt, soweit das staatlich erlaubt ist.
  • Das Pfarramt hat geschlossen, ist aber zu den üblichen Zeiten telefonisch erreichbar.
  • Unser Familienhaus ist geschlossen. Lediglich Beratungen finden auf Vereinbarung statt.
  • Die Kindertagesstätte ist wie alle anderen geschlossen und bietet eine Notgruppe an.
  • Kontakt zur Asyl- und Migrationsberatung ist nur telefonisch möglich.

Aber wir sind erreichbar:

  • Hier auf unserer Internetseite informieren wir Sie darüber, wie Sie mit uns in Kontakt kommen können.
  • Hier finden Sie Hoffnungsworte, die ermutigen sollen, sowie Andachten für Zuhause und Gebete.
  • Ebenso sind Adressen genannt, wo Sie Gottesdienste in Rundfunk und Fernsehen, sowie im Internet finden.
  • Wer kein Internet hat, kann im Pfarramt anrufen und sich diese Dinge auch per Post zuschicken lassen.
  • Im Pfarramt (Tel. 09421/9119110), bzw. vom Anrufbeantworter und hier erfahren Sie die Kontaktnummern der Pfarrer unserer Kirchengemeinde. Sie werden ab der kommenden Woche zu bestimmten Zeiten für Sie zum Gespräch in allen Anliegen zur Verfügung stehen.

Wir bitten unsere Mitarbeiter, den Kontakt zu den Menschen zu halten, die wir kennen, in dem sie einmal in der Woche dort anrufen und sich nach ihnen erkundigen. Wir ermutigen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, dies auch zu tun.

Wir helfen all denen, so gut wir es können, die Einkaufshilfe oder andere praktische Hilfe benötigen.

Wir beten für alle, deren Not nun so groß ist, gleich, ob sie krank sind, wirtschaftlich in Not geraten, die Einsamkeit durch die Ausgangsbeschränkungen kaum ertragen, sich bis zur Erschöpfung für andere einsetzen oder aus anderem Grund von der schier unvorstellbaren Lage in unserer Welt betroffen sind.

Pfarrer Hasso von Winning im Namen aller Pfarrer und Mitarbeitenden